Die Legende vom Hermunduren
Die Legende vom Hermunduren

 

 

 

 

 

Das Abenteuer in neuer Phase… oder        ‚Die Erleuchtung’

Drei Erkenntnisse zu Bloggern möchte ich hervorheben.

Welches Verhältnis zu Buch-Bloggern besaß ich als Autor? Die Antwort ist sehr einfach:

KEINES!!!

Ich kannte bis Anfang Februar 2018 diese ‚BUCH – BLOGGER – SZENE’ überhaupt nicht, wusste weder was 'bloggen' bedeutete, noch über welchen Einfluss Blogger verfügten...

Dabei liegt das Entstehen dieser Blogger doch auf der Hand und ist den neuen Medien geschuldet.

Natürlich kann jeder Leser in Listen das richtige Buch für sich suchen… oder er fragt den Buchhändler…

Ob diesem umfangreiche Kenntnisse zur Verfügung stehen und ob man am Autor und Titel in einer Liste immer das ‚richtige’ Buch erkennt, ist fraglich… Das Medium ‚Internet’ schuf neue Möglichkeiten.

Was eigentlich sind Blogger?

Es handelt sich bei ‚BLOGGERN’ um eine arteigene Spezies, die Texte von Büchern lesend verschlingt, um dann ihre Empfindungen als Werturteil für die Gemeinde der ‚freien Leser’ zur Maxime zu erheben!

Ist das ein Fluch? Verabscheut der Autor die Blogger? 

KEINESFALLS!

Der Blogger vollzieht aus seiner Liebe zum Lesen einen weiteren Schritt, indem er den ‚das richtige Buch Suchenden’ sagt, was er beim Lesen dieses oder jenes Buches empfand. Hinzu kommt, dass dieser Viel-Leser auch über viel Erfahrung verfügt und weil ihn nicht Kommerz steuert, darf seinem Urteil ruhig vertraut werden!!!

Blogger sind die Lieblinge der Bücher …

und der Feind jedes Autors…

Erst das ‚gute Buch’ macht möglicherweise aus dem Autor mitunter auch einen sehr guten Freund…

Es ist tatsächlich eine Wucht von Informationen, auf die ich stieß und dies deshalb als zweites Kriterium würdigen möchte. Manches Mal musste ich mich, wollte ich mein Ziel erreichen, richtig gehend losreißen… Zu spannend, abwechslungsreich, interessant und auch trotz mancher ungünstigen Rezension, die ich aus persönlichen Gründen in meine Wertigkeit, den richtigen Blogger zu finden, einbezog, bin ich von der Tätigkeit der Blogger fasziniert...

Blogger opfern ihre Zeit, auch wenn sie dabei einem persönlichen Vergnügen (dem Lesen) folgen. Dennoch erwartet sie, für die aufgewendete Mühe einer Rezension, keinerlei Ertrag, außer vielleicht Interesse und ‚warme Worte’…

Der Zunft der Blogger meine Hochachtung!

Sie möchten ein Buch bestellen?

Ein 'KLICK' zum Buchshop des Verlages
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GERMANEN-ROMane-Grasse